About

Cookie Richtlinie

Diese Seite nutzt Cookies für Statistikzwecke. Mit dem Klick auf "Annehmen", erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Änderungen und weitere Informationen finden Sie, wenn Sie auf "Anpassen" klicken.

Datenschutz

Team
myStandards sind vier Personen mit fachlichem Hintergrund in Geochemie, Geowissenschaften und Betriebswirtschaft und ergänzen sich ideal mit ihren Fähigkeiten. Zwei von ihnen - Christina Wittke und Simon Nordstad - sind das Gründer-Team und wurden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit einem EXIST-Gründerstipendium gefördert.

Entwicklung
Die Pellets entstanden aus der Idee, das breite Spektrum von gut bekannten, pulverisierten zertifizierten Referenzmaterialien für die In-situ-Analyse mit Laser Ablation-ICP-Massenspektrometrie (LA-ICP-MS) nutzbar zu machen. Die Korngröße der “analysenfeinen” Original-Pulver ist jedoch zu grob (60-90 µm), um mit einem mikroanalytischen Laser analysiert zu werden, der selbst eine Spotgröße von 20-90 µm aufweist. Die Originalpulver werden nun nach materialspezifischen Mahlprotokollen bis in den Nanometerbereich weiter vermahlen und verpresst, wodurch sie für mikroanalytische Techniken ausreichend homogen sind. Mittlerweile werden auch kundenspezifische Materialien zu Referenzmaterialien verarbeitet.

Story
Es begann während der Sanierung des Säureaufschlusslabors an der Universität Kiel. Während dieser Zeit konnten hier keine festen Proben und Referenzmaterialien aufgelöst und nach abgesicherten Routinemethoden flüssig analysiert werden. Die Lösung für dieses Problem war der Beginn der Herstellung unserer ersten Pulverpresstabletten aus Referenzmaterialien und Proben für die LA-ICP-MS-Analyse. In den letzten Jahren haben sich die mikroanalytischen Techniken zur in-situ Feststoffanalyse (z.B. LA-ICP-MS, LIBS, μXRF) enorm verbessert und eine große Vielfalt an sehr leistungsfähigen Instrumenten hervorgebracht. Die Entwicklung geeigneter Referenzmaterialien, die für eine Mikroanalyse ausreichend homogen sind und so die nach ISO erforderliche Absicherung der Analysenergebnisse ermöglichen, hinkt jedoch immer noch hinterher.

Output
Es gibt sehr viele verschiedene pulverförmige Referenzmaterialien für die analytische Qualitätssicherung und Kalibrierung. Mit einer Hochleistungsmühle können wir nun die Korngröße dieser Referenzmaterialien bis in den Nanometerbereich reduzieren. Damit lassen außerordentlich homogene Presstabletten (Pellets) mit extrem glatter Oberfläche herstellen, die besonders für mikroanalytische Techniken nachgewiesen geeignet sind. Was unsere “Nanopellets” von früheren gepressten Pulverpellets zudem unterscheidet, ist das Fehlen jeglicher Bindemittel, die die Qualität des Materials reduzieren würden.

Förderungen

Die myStandards GmbH wird über das Landesprogramm Wirtschaft aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), des Bundes und des Landes Schleswig-Holstein gefördert. Im Rahmen der Förderung wird folgendes Projekt umgesetzt:

Einführung eines Qualitätsmanagementsystems

Durch aktives Gestalten des Zertifizierungsprozesses soll die Herstellung von eigenen mikroanalytischen Referenzmaterialien, unseren Nano-Pellets, nach international geltenden Standards (ISO-Richtlinien) ermöglicht werden. Dazu muss ein anleitendes Protokoll in Kooperation mit den bereits akquirierten Partnern entwickeln werden. Zum einen stehen hier die qualitative Auswahl der verschiedenen Analysemethoden, sowie die darauffolgende quantitative Bestimmung der teilnehmenden Labore an, zum anderen muss der gesamte interne Prozess konsequent kontrolliert und ausgewertet werden, hierfür soll die Innovationsassistentin ein Qualitätsmanagementsystems (QMS) entwickeln und einführen.